2. Fröhlich Christbäume Turnier des SV Kirchfidisch
thumbnail_IMG_00901
thumbnail_IMG_0108
IMG_0102
IMG_0107
IMG_0117
IMG_0116

2. Fröhlich Christbäume Turnier des SV Kirchfidisch

Im Aktivpark Güssing 06. Jänner 2018 Beginn: 14:00 Uhr. Gruppe B: SV Stegersbach, SC Pinkafeld, SV Güssing und ASKÖ Riedlingsdorf. Gruppe A: SV Neuberg, SV Oberwart, SV Hannersdorf und SV Kirchfidisch.

Oberwarter Regionalturnier 2

Spieltag: Sa,23.12.2017 - Beginn: 14:00 Uhr


Regionalturnier II geht an SV Stegersbach

Rund 150 Zuschauer, darunter Bürgermeister Georg Rosner mit Tochter Lea, sehen einen spannenden Turnier-Nachmittag in der Sporthalle Oberwart. Erwartungsgemäß machen sich den Finalsieg die beiden teilnehmenden Mannschaften der Burgenland-Liga, SV Stegersbach und SC Pinkafeld untereinander aus, beide Teams werden aber von der U23 der SV Klöcher Bau Oberwart voll gefordert und können sich nur knapp gegen die jungen Wilden von Coach Heinz Frank durchsetzen.

Nicht weniger als 79 Treffer bekommen die Zuschauer am Nachmittag zu sehen, rassige Duelle und bedingt durch einige Lokalderbys ist auch einiges an Emotionen mit im Spiel. In der Vorrunde setzen sich die beiden Landesligisten durch, der SV Stegersbach sichert sich die Gruppe A vor dem ASKÖ Riedlingsdorf, der SC Pinkafeld holt sich die Gruppe B, am zweiten Platz landet dank der besseren Tordifferenz die U23 der SV Klöcher Bau Oberwrt.

Damit müssen die von Heinz Frank betreuten Oberwarter im Halbfinale gegen den SV Stegersbach ran und liefern dem Turnierfavoriten einen mitreissenden Fight, die Fans auf der Tribüne sprechen vom besten Spiel des gesamten Turniers und von einem vorweg genommenen Finale. Oberwart holt zwei Mal einen Rückstand auf, nach einem 2:2 nach 24 Minuten - es werden 2 x 12 Minuten gespielt - geht es in die Verlängerung, die auf maximal 2 x 5 Minuten ausgelegt ist, den Stegersbachern gelingt aber bereits nach wenigen Sekunden der  Overtime das Golden Goal, weil Schiri Tholmas Paukovits ein klares Handspiel des Torschützen übersieht. Die Wogen gehen hoch, wütende Proteste der Oberwarter, bei denen Patrick Hemmer noch nach Spielschluss die Blaue Karte sieht, aber im Spiel um Platz drei natürlich wieder eingesetzt werden kann.

Auch das kleine Finale zwischen der U23 der SVO und dem ASKÖ Riedlingsdorf ist nicht nach der regulären Spielzeit zu Ende, in der Verlängerung haben diesmal aber die jungen Oberwarter das bessere Ende für sich, entscheiden die Partie durch das Golden Goal von Steve Gröller mit 2:1 für sich und sichern sich den dritten Turnierrang. Im Finale ist der SV Stegersbach eine Klasse für sich und bezwingt den SC Pinkafeld klar mit 6:2.

Für das Masters am Dienstag sind damit folgende Teams qualifiziert:
SV Klöcher Bau Oberwart, HAK Stegersbach, SV Stuben (aus Regionalturnier I)
SV Stegersbach, SC Pinkafeld, ASKÖ Riedlingsdorf* (aus Regionalturnier II)

* Aufgrund von Erkrankungen, Verletzungen und wegen zahlreicher Weihnachtsurlaube ist es der SV Klöcher Bau Oberwart nicht möglich, eine zweite Mannschaft in das Oberwart-Masters zu entsenden. In Absprache mit der Turnierleitung und dem BFV wird daher auf ein Antreten verzichtet, die Mannschaft des ASKÖ Riedlingsdorf rückt als Vierter des heutigen Turniers in das Teilnehmerfeld des Masters.

Quelle: http://www.sv-oberwart.at/news/detailansicht/regionalturnier-ii-geht-an-sv-stegersbach/


Gruppe A
 
Gruppe B
SV Stegersbach
SC Grafenschachen
ASK Riedlingdorf
SV Oberwart U23
SC Pinkafeld
SV Kirchfidisch
Gruppe A 14:00 Uhr
SV Stegersbach - ASKÖ Riedlingdorf 10:3
Gruppe B 14:29 Uhr
SV Oberwart U23 - SV Kirchfidisch 4:4
Gruppe A 14:58 Uhr
SC Grafenschachen - ASKÖ Riedlingdorf 6:7
Gruppe B 15:27 Uhr
SC Pinkafeld - SV Kirchfidisch 8:3
Gruppe A 15:56 Uhr
SV Stegersbach - SC Grafenschachen 5:0
Gruppe B 16:25 Uhr
SV Oberwart U23 - SC Pinkafeld 2:4
Tabelle Gr.A

Tabelle Gr.B
1.Kreuzspiel 16:54 Uhr
SV Stegersbach - SV Oberwart U23 3:2 g.G.
2.Kreuzspiel 17:23 Uhr
SC Pinkafeld - ASK Riedlingsdorf 5:2
Spiel um Platz 3 17:52 Uhr
SV Oberwart U23 - ASK Riedlingsdorf 2:1 g.G.
Finale 18:21 Uhr
SV Stegersbach - SC Pinkafeld 6:2

Masterspunkte:

1. SV Stegersbach 102
2. SC Pinkafeld 68
3. SV Oberwart U23 34


Oberwarter Hallenmasters 2017

Ähnlich guter Besuch wie am Samstag, mitreissender, schneller Hallenfußball und zum guten Ende noch die Hausherren als Turniersieger und Gewinner eines gut 20 kg schweren Wanderpokals. Wo das schöne Stück aufgestellt wird, steht noch nicht fest, der Trophäenschrank dürfte für solche Kaliber wohl nicht geeignet sein.

Gute Stimmung kommt gleich im Eröffnungsspiel auf, die SV Klöcher Bau Oberwart schlägt HAK Stegersbach durch Treffer von Thomas Herrklotz und Salih Gashi (je 2) sowie einem Tor von Christoph Koch deutlich mit 5:1. Nachdem sich im zweiten Gruppenspiel der SC Pinkafeld und HAK Stegersbach mit einem 2:2 trennen, steht schon nach dem SVO-Auftaktsieg die Teilnahme der Oberwarter an den Kreuzspielen fest. Die SVO hat beim knappen 4:3-Sieg gegen die Pinkafelder mehr Mühe, als ihnen lieb ist, aber der Gruppensieg ist nach diesem Erfolg gesichert. Die Tore in dieser Partie erzielen Koch und Herrklotz, der gleich drei Mal netzt, wobei sein Treffer zum 4:3-Endstand genau sieben Sekunden vor der Schlusssirene fällt.

In der Gruppe B lässt Landesligist SV Stegersbach beim 6:6 gegen ASKÖ Riedlingsdorf (2. Klasse Süd A) überraschend Punkte liegen, Die Riedlingsdorfer freuen sich über diese Sensation wie die Schneekönige, müssen aber nach der knappen Niederlage gegen SV Stuben trotzdem mit dem letzten Tabellenplatz in der Gruppe vorlieb nehmen und haben mit den Kreuzspielen nichts mehr zu tun.

Im Halbfinale machen die von Michael Benedek gecoachten Oberwarter mit dem SV Stuben kurzen Prozess und gehen als klare 7:1-Sieger vom Platz. Ausgerechnet in dieser Partie gelingt Tommy Herrklotz kein Tor, mit drei Doppelpacks durch Franz Faszl, Zoran Lukavecki und Marc Farkas sowie einem wunderschöner Treffer von Marc Tölly wird er aber würdig vertreten. Im zweiten Kreuzspiel wiederholt sich das Finale vom letzten Samstag, der SV Stegersbach bleibt gegen den SC Pinkafeld abermals siegreich, diesmal lautet das Endergebnis 3:0.

Im Spiel um Platz drei schnuppert der SV Stuben lange Zeit an einer Überraschung, liegt gegen Pinkafeld schon mit 3:1 vorne, ehe die Kräfte nachlassen  und der Landesligist doch noch knapp mit 4:3 die Oberhand behält.

Das Finale zwischen der SV Klöcher Bau Oberwart und dem SV Stegersbach entwicklt sich dann zu einer rassigen Partie, in der die Zuschauer auf der Tribüne voll auf ihre Kosten kommen. Auch Bürgermeister LAbg. Georg Rosner zittert hinter der Bande mit, möchte er doch im Anschluss an das Finale seinen Oberwartern zum Turniersieg gratulieren und den Pokal überreichen. Das Spiel wogt einige Minuten hin und her, wieder einmal zeigt Didi Benkö mit einigen Glanzparaden, dass er nicht umsonst der beste Torhüter des Turniers ist. Nach etwa acht Minuten bricht Zoran Lukavecki den Bann und bringt Oberwart in Führung. Herrklotz erhöht kurz nach dem Seitenwechsel auf 2:0, wenig später fälscht Marc Farkas einen Bombenschuss von Philipp Grabenhofer zum 3:0 ab. Noch gibt sich Stegersbach nicht geschlagen und verkürzt durch Siegl auf 3:1, ein Energieanfall von Herrklotz, der auf der rechten Seite ein Solo über das ganze Spielfeld startet und auch durch Fouls nicht gestoppt werden kann, bringt das umjubelte 4:1 und damit den Masters-Titel für die SV Klöcher Bau Oberwart.

Quelle: http://www.sv-oberwart.at/news/detailansicht/so-sehen-sieger-aus/

Spieltag: Di,26.12.2017 - Beginn: 14:00 Uhr

Gruppe A
 
Gruppe B
SV Oberwart
SC Pinkafeld
HAK Stegersbach
SV Stuben
SV Stegersbach
ASK Riedlingsdorf
SV Großpetersdorf und SV Oberwart U23 ausgefallen !
Gruppe A 14:00 Uhr
SV Oberwart - HAK Stegersbach 5:1
Gruppe B 14:29 Uhr
SV Stuben - ASK Riedlingsdorf 6:4
Gruppe A 14:58 Uhr
SC Pinkafeld - HAK Stegersbach 2:2
Gruppe B 15:27 Uhr
SV Stegersbach - ASK Riedlingsdorf 6:6
Gruppe A 15:56 Uhr
SV Oberwart - SC Pinkafeld 4:3
Gruppe B 16:25 Uhr
SV Stuben - SV Stegersbach 2:6
Tabelle Gr.A

Tabelle Gr.B
1.Kreuzspiel 16:54 Uhr
SV Oberwart - SV Stuben 7:1
2.Kreuzspiel 17:23 Uhr
SV Stegersbach - SC Pinkafeld 3:0
Spiel um Platz 3 17:52 Uhr
SV Stuben - SC Pinkafeld 3:4
Finale 18:21 Uhr
SV Oberwart - SV Stegersbach 4:1

Masterspunkte:

1. SV Oberwart 108
2. SV Stegersbach 72
3. SC Pinkafeld 36






25. Mc Donald's HALLENTURNIER des SV Marsch Neuberg

Am Samstag, 30. Dezember 2017 Beginn 13:00 Uhr in der Sporthalle Oberwart - Qualifikationsturnier für das BFV- Hallenmasters 2018

Gruppe A
 
Gruppe B
SC Pinkafeld
ASK Goberling
ASK Riedlingsdorf
SC Mariasdorf
 
SV Neuberg
SV Güssing
SV Kirchfidisch 
SpG HRVATI
AUSLOSUNG
Gruppe A 13:00 Uhr
ASK Goberling - ASK Riedlingsdorf 2:2
Gruppe B 13:25 Uhr
SV Güssing - SV Kirchfidisch 2:0
Gruppe A 13:50 Uhr
SC Pinkafeld - SC Mariasdorf 1:2
Gruppe B 14:15 Uhr
SV Marsch Neuberg - Hrvati 1:1
Gruppe A 14:40 Uhr
ASK Goberling - SC Mariasdorf 2:0
Gruppe B 15:05 Uhr
SV Güssing - Hrvati 5:2
Gruppe A 15:30 Uhr
SC Pinkafeld - ASK Riedlingsdorf 3:2
Gruppe B 15:55 Uhr
SV Marsch Neuberg - SV Kirchfidisch 2:1
Gruppe A 16:20 Uhr
SC Pinkafeld - ASK Goberling 2:3
Gruppe B 16:45 Uhr
SV Marsch Neuberg - SV Güssing 1:1
Gruppe A 17:10 Uhr
ASK Riedlingsdorf - SC Mariasdorf 1:2
Gruppe B 17:35 Uhr
SV Kirchfidisch - Hrvati 4:3

Tabelle Gruppe A

Tabelle Gruppe B

Halbfinale
HF 1 18:10 Uhr ASK Goberling - SV Marsch Neuberg 0:3
HF 2 18:45 Uhr SV Güssing - SC Mariasdorf 5:2
Spiel um Platz 3
19:30 Uhr ASK Goberling - SC Mariasdorf 3:0
F I N A L E
20:10 Uhr SV Marsch Neuberg - SV Güssing 3:1
 

Masterspunkte:


1. SV Marsch Neuberg 96
2. SV Güssing 64
3. ASK Goberling





2. Fröhlich Christbäume Turnier des SV Kirchfidisch

Im Aktivpark Güssing 06. Jänner 2018 Beginn: 14:00 Uhr

Gruppe A
 
Gruppe B

SV Neuberg
SV Oberwart
SV Hannersdorf
SV Kirchfidisch

 

SV Stegersbach
SV Pinkafeld
SV Güssing
ASK Riedlingsdorf

AUSLOSUNG
Gruppe A 14:00 Uhr
SV Oberwart - SV Hannersdorf 1:1
Gruppe B 14:25 Uhr
SV Stegersbach - ASK Riedlingsdorf 4:3
Gruppe A 14:50 Uhr
SV Neuberg - SV Kirchfidisch 3:2
Gruppe B 15:15 Uhr
SC Pinkafeld - SV Güssing 2:9
Gruppe A 15:40 Uhr
SV Neuberg - SV Hannersdorf 4:3
Gruppe B 16:05 Uhr
SV Stegersbach - SV Güssing 3:1
Gruppe A 16:30 Uhr
SV Oberwart - SV Kirchfidisch 1:2
Gruppe B 16:55 Uhr
SC Pinkafeld - ASK Riedlingsdorf 2:5
Gruppe A 17:20 Uhr
SV Neuberg - SV Oberwart 3:0
Gruppe B 17:45 Uhr
SV Stegersbach - SC Pinkafeld 5:1
Gruppe A 18:10 Uhr
SV Hannersdorf - SV Kirchfidisch 1:3
Gruppe B 18:35 Uhr
SV Güssing - ASK Riedlingsdorf 5:1

Tabelle Gruppe A 
 
Tabelle Gruppe B
Halbfinale
19:00 Uhr SV Neuberg - SV Güssing 8:3
19:25 Uhr SV Kirchfidisch - SV Stegersbach 1:3
Spiel um Platz 3
19:50 Uhr SV Güssing - SV Kirchfidisch 8:7 n.P. (4:4)
F I N A L E
20:15 Uhr SV Neuberg - SV Stegersbach 2:4
 
Masterspunkte

1. SV Stegersbach 108
2. SV Neuberg 72
3. SV Güssing 36

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren